Ingweressig Wirkung




Die Ingweressig Wirkung kurz erklärt

Für Ingweressig findet man unzählige angeblich wirkungsvolle Rezepte. Ob mit Chili, Orangen oder Vanille verfeinert, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Essig ist als vielseitig einsetzbares Hausmittel




bekannt und wirkt sich in Verbindung mit Ingwer positiv auf unsere Gesundheit aus. Zusammen mit den heilenden Eigenschaften die dem Ingwer zugesprochen werden, ist die Auswirkung von Essig auf den Körper sehr vielseitig. Ingwer-Essig wirkt sich nicht nur auf eine gute Darmtätigkeit aus, er hilft außerdem gegen Verstopfung und Sodbrennen.

Erfolgreich Stoffwechsel durch Ingweressig ankurbeln

Für die Gesundheit des Körpers spielen Stoffwechselprozesse eine wichtige Rolle. Die benötigte aktivierte Essigsäure kann zu einem Teil von den menschlichen Körperzellen selbst produziert werden. Hier findet der Energiestoffwechsel statt, der benötigt wird, um Zellen vor äußeren Umwelteinflüssen zu stärken. Ingweressig kann diesen Prozess positiv unterstützen. So können die Nährstoffe der Nahrung besser vom Körper verarbeitet werden.

Ingwer Essig bei Haarausfall

Auch auf der Kopfhaut kann die Behandlung mit Ingwer die Durchblutung erheblich beeinflussen und so den natürlichen Haarwuchs nachhelfen. Der angeregte Stoffwechsel (auch Hautstoffwechsel genannt) vermindert zusätzlich die Bildung von Haarproblemen wie Schuppen. Der Ingweressig kann am besten als Haarspülung angewendet werden. Dabei sollte der Essig mit Wasser in einen Verhältnis von 1:1 vermischt werden. Zusätzlich enthält die Heilpflanze viele wichtige Öle, Vitamine und Mineralstoffe. Ingwer setzt sich aus Fettsäuren zusammen, welchen feinen und dünnen Haaren neue Festigkeit und Kraft verleihen. Durch die antibakterielle Wirkung der Wurzel können sogar Pilzerkrankungen auf der Kopfhaut bekämpft werden.

Rezepte zum Ingwer-Essig selber machen

Im weiteren Textverlauf verraten wir Ihnen, wie Sie ein gutes Ingweressig ganz einfach selbst herstellen können. Hier lohnt sich die Mühe: Ingwer als Essig-Essenz hat den Vorteil, dass es fast unbegrenzt haltbar ist und Sie ohne Probleme eine große Menge herstellen können. Es empfiehlt sich jedoch, dass Essig möglichst kühl und dunkel zu lagern. Um Bakterien zu vermeiden sollten Sie die zum Abfüllen des Ingweressigs vorgesehenen Flaschen auskochen. Sicher ist: Ingweressig ist nicht nur gesund sondern verleiht jedem Gericht eine exotische Note. Unverwechselbar wird das Essig mit der Zugabe von Säften. Fangen wir mit einem leichten und sehr feurigen Grundrezept für dieses Essig an!

Ingweressig Wirkung

Ingwer ungeschält

Zutaten

  • 1 Stück einer frischen geschälten Ingwerwurzel
  • 3 kleingeriebene frische Chilischoten (notfalls auch getrocknete)
  • 1 knapper Liter eines sanften Weißweinessig

Den Ingwer schälen und in möglichst kleine dünne Scheiben schneiden. Die Chilischoten müssen längs halbiert und sorgfältig gewaschen werden. Vergessen Sie nicht die Kerne herauszukratzen. Nachdem der Weißweinessig kocht, gießen Sie Ihn zusammen mit den anderen Zutaten in eine der vorbereiteten Flaschen. Nach 2-3 Wochen ist die Flüssigkeit gut durchgezogen und kann als fertiges Ingweressig eingesetzt werden.

NajaGehts so...Dufte!Ziemlich gut.Genau das Richtige! (3 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading...