Ingwersirup selber machen




Ingwersirup selber machen ohne Zucker

Sie wollen Ingwersirup selber machen ohne Zucker um ein ganz sicher reines Bio-Produkt zu erhalten? Wunderbar, dann sind sie hier bei uns nämlich genau richtig! Wir zeigen ihnen wie sie es ganz leicht realisieren, sie brauchen auch nicht viele Dinge um Ingwersirup selber machen zu können. Im Grunde genommen besteht der Sirup ja auch in der Hauptsache nur aus den Bestandteilen Zucker, Wasser und natürlich frischem Ingwer. Egal ob im Sommer am Strand oder im Winter in der lauschig




warmen Wohnung, mit selbstgemachtem Ingwersirup können sie nichts verkehrt machen. In nicht zu hoher Dosierung wirkt der Sirup ähnlich wie ein milder Ingwertee, er ist belebend für Stoffwechsel und Kreislauf sowie hilfreich bei diversen körperlichen (physischen) und seelischen (psychischen) Beschwerden. Um Ingwersirup ohne Zucker selber machen zu können benötigen sie einen sauberen Platz an dem sie alles vorbereiten und fertigstellen können. Gut wäre natürlich ein Platz in der Küche weil man eventuell mit dem klebrigen Ingwer-Sirup kleckern könnte und man es dort wenigstens relativ leicht säubern kann im Gegensatz zu schlechter gewählten Arbeitsplätzen.

Ingwersirup selber machen ohne Zucker – Rezepte und mehr

Interessantes sprachliches Detail zum Thema Ingwer und Ingwersirup im Alltag:
Der Ingwer wird im Sprachgebrauch bei uns gern auch als Ginger, Ingwerknolle, Ingber, Imber, Thai Ingwer, Gelbwurz, Galgant oder Ingwerwurzel bezeichnet.

Benötigte Zutaten:

  • 330g Ingwer
  • 400g Zucker
  • 1,5 Liter stilles Quellwasser
  • 3 – 5 Stück frische Pfefferminz Blätter

Benötigte Ausstattung:

  • Küchen Mixer
  • Herd oder Ceran-Feld
  • Einen passenden Topf
  • Scharfes Küchenmesser
  • Schneidebrett
  • Rührlöffel (oder Ähnliches)

Selbstgemachter Ingwersirup

Ingwersirup ohne Zucker

Wenn nun soweit schon alles vorbereitet wurde um das Thema Ingwersirup selber machen ohne Zucker (detaillierte) Herstellung beginnen zu können, legen wir mal los. Zuerst bauen sie sich sämtliches Zubehör welches für die Herstellung benötigt wird so auf, dass sie alles in greifbarer Nähe haben um nicht im letzten Moment anfangen zu müssen irgendetwas zu suchen. Und schon kann das Rezept für selbstgemachten Ingwersirup mit Minze umgesetzt werden. Stellen sie den Topf auf den Herd und erhitzen sie das Quellwasser zuerst auf mittlerer Hitze, dadurch können sie jetzt synchron dazu den Ingwer in kleine Teile und werfen diese in ihren Küchen Mixer, den Mixer verschliessen und jetzt damit Ingwer-Püree produzieren. Das fertige Püree bitte bei nun steigender Hitze mit in den Topf machen und verrühren. Jetzt sind sie schon kurz davor ihren eigenen Ingwersirup selber zu machen.



Ingwersirup selber machen ohne Zucker – Oder mit Zucker

Fast zuletzt kommt der Zucker (wenn doch gewünscht) zum Einsatz den sie langsam aber stetig und unter ständigem Rühren mit in den Topf streuen. Sobald sich der Zucker zur Hälfte aufgelöst hat, dürfen sie die frischen Pfefferminz Blätter hineinwerfen. Bei den kleinen Blättern sollten sie beim Einkauf möglichst darauf achten, dass sie stark nach Minze riechen damit ein tolles Aroma im Ingwersirup entstehen kann. Ob sie die Pfefferminze Blättchen nun als ganze Blätter hineintun und sie dann später von Hand entfernen oder ob sie die Minze Blätter zum Beispiel auch mit dem Küchen Mixer zu Püree verarbeiten bleibt ihnen überlassen. Warten sie nun 10-20 Minuten bei mittlerer Hitze und ständigem umrühren bis zu dem Zeitpunkt an dem aus der flüssigen Mischung eine Masse mit dickflüssiger Konsistenz wird. Abkühlen lassen und in eine passende leere Flasche abfüllen zur späteren Portionierung von eigenem Ingwersirup selber machen ohne Zucker und aus eigener Herstellung.

NajaGehts so...Dufte!Ziemlich gut.Genau das Richtige! (4 votes, average: 4,75 out of 5)
Loading...